Home
Gästebuch
Über PMR
Über Yoga
Downloads/Links
Yoga-Entspannung
Allgemeines
Das Glück ist wie ein Schmetterling
Unter diesem Menüpunkt finden Sie allgemeine Informationen zu den verschiedenen Entspannungstechniken.
Ich biete Ihnen Kurse, in denen Sie das Autogene Training, die Progressive Muskelentspannung und verschiedene Yogastile kennenlernen können.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Kurs der richtige für Sie ist, haben Sie die Möglichkeit den Wochendworkshop "Zeit für mich" zu besuchen.
Hier werden Ihnen mehrere Entspannungstechniken vorgestellt, so dass Sie sich ein besseres Bild davon machen können, welches Verfahren für Sie am Besten geeignet ist.

Samtosha (Die Zufriedenheit)
 
Es gibt nur ein Mittel, sich wohl zu fühlen:
Man muss lernen, mit dem Gegebenen zufrieden zu sein
und nicht immer das verlangen, was gerade fehlt.

Theodor Fontane
Über mich
Aktuelles
Allgemeines
Über AT
Kontakt/Impressum
ANREISE

Beachten Sie, dass Sie zur Anreise genügend Zeit mitbringen und sich genügend Ruhe gönnen können, um entspannt in die Kursstunde hineinzugehen.
(Anreise ca. 15 Minuten vorher).

IM KURSRAUM

Nehmen Sie Rücksicht auf die anderen Kursteilnehmer im Kursraum. Versorgen Sie sich mit den nötigen Hilfsmitteln wie Decke, Kissen und Matte. Bei Verspätung können Sie ganz leise in den Kursraum kommen und sich in die Gruppe mit einfügen. Handys sind während der Kursstunde abzustellen.

KLEIDUNG


Tragen Sie während der Übungen lockere und angenehme Kleidung , um mehr Bewegungsfreiheit, gerade bei den Yogaübungen zu haben.
Schuhe , Uhren, Schmuck etc. sind während der Übungen unpraktikabel, da sie die Körperwahrnehmung stark beeinflussen .
Legen Sie diese während des Kurses sicher in Ihre Tasche oder an den Mattenrand.

ESSEN

Vor jedem Entspannungsverfahren ist es wichtig mindestens zwei Stunden vorher nichts mehr zu essen.
So hat Ihr Körper die Möglichkeit sich auf die Entspannung optimal einzustellen.
Sorgen Sie während des Kurses immer für ausreichend Flüssigkeit und bringen Wasser je nach eigenem Bedarf Wasser in einer Plastikflasche mit.

YOGAMATTEN

Alle Institutionen verfügen über Kursmatten. Diese können kostenfrei während des Kurses zur Verfügung gestellt werden.
HILFSMITTEL

Ein kleines Kopfkissen, ggf. ein Meditationskissen und eine Decke
sollten Sie zum Kurs mitbringen. Wenn Sie kein Meditationskissen besitzen ,
können Sie auch Schaumstoffblöcke nutzen, die in den entsprechenden
Einrichtungen (VHS; Familienbildungsstätte etc.) zur Verfügung stehen.
Alternativ eignet sich auch auch eine zweite Decke bei längeren Meditationen
als Sitzerhöhung .

EINSCHRÄNKUNGEN

Sollten Sie Probleme haben Übungen im Liegen auszuführen, so ist es auch möglich
die Übungen auf Ihre individuellen Möglichkeiten auf einem Stuhl auszuführen. Stühle stehen Ihnen in den entsprechenden Einrichtungen zur Verfügung.
Wenn Sie sich nicht sicher sein sollten, welches Entspannungsverfahren, das Richtige ist, nehmen Sie einfach über das Kontaktformular Kontakt mit mir auf.

HINWEISE

Des Weiteren möchte ich Sie darauf hinweisen, das alle von mir angebotenen Kurse ausschließlich zur Entspannung und Stressreduktion dienen. Sie ersetzen in keinster Weise den Besuch beim Arzt. Sie können unterstützend und begleitendend zum Heilungsprozess beitragen.
Wenn Sie bereits Vorerkrankungen haben, konsultieren Sie Ihren Arzt, ob das gewählte Entspannungsverfahren für Sie geeignet ist.
Vor Kursbeginn können Sie sich bei körperlichen Einschränkungen an mich wenden, damit ich Übungen auf Ihre individuellen Möglichkeiten abstimmen kann.

FEIERTAGE UND FERIEN

An Feiertagen und in den Ferien findet kein Unterricht statt. Dies kann mit der Gruppe jedoch individuell abgestimmt werden.

FALSCHER EHRGEIZ

Yoga ist kein Leistungssport.Setzen Sie sich nie unter Druck, auch wenn der Erfolg mal ausbleibt.Bleiben Sie bei jeder Übung bei sich selbst. Es ist nicht wichtig sich mit anderen zu vergleichen. Viel wichtiger ist, seine eigenen Grenzen zu erfahren und diese auch akzeptieren zu lernen. Im Yoga ist es nicht wichtig eine Übung perfekt ausführen zu können, sondern auf seine individuellen Verhältnisse abzustimmen.
Fühlen Sie in sich selbst hinein und führen Sie eine Übung so aus, wie es für Sie und den Körper angenehm ist.

HABEN SIE DENNOCH FRAGEN ?

Wenn Sie dennoch Fragen haben, so können Sie mir über das Kontaktformular eine E-Mail schreiben.Ich freue mich über Ihre Anfrage !
www.yoga-entspannung.net - Ariane Czeranna-
Meine Kurse