Home
Gästebuch
Über PMR
Über Yoga
Downloads/Links
Yoga-Entspannung
Was ist das Autogene Training ?
Das Glück ist wie ein Schmetterling
Das Autogene Training wurde von dem Berliner Nervenarzt J.H. Schultz (1884-1970) entwickelt und in den 30er Jahren weiterentwickelt.
Aus den Erfahrungen der Hypnose entwickelte Dr. Schultz ein Verfahren, das durch konzentrative Selbst- oder Eigensuggestion einen Zustand tiefer Entspannung und Ruhe und damit Erholung bewirkt.
 
Das Autogene Training beruht auf sechs suggestiven Formeln (Leitsätzen) , mit denen wir uns in einen angenehmen Zustand der konzentrativen Selbstentspannung versetzen und damit Einfluss auf unsere Körperfunktionen nehmen können. Die Leitsätze sind so konzipiert, dass sie gezielt fortschreitend den ganzen Körper erreichen. Die Muskeln (auch chronische Verspannungen) werden gelockert, die Blutgefäße entspannen und weiten sich, so dass eine bessere Durchblutung des Körpers gewährleistet wird .
Der Übende erlebt Ruhe, Schwere, Wärme, die Regulation der Herztätigkeit und der Atmung, Wärme in der Bauchregion und Stirnkühle bis schließlich ein Zustand innerer Harmonie erreicht wird.
Das ganze Nervensystem wird beruhigt und harmonisiert.

Mit dem Autogenen Training können Sie viel gelassener reagieren und psychische und physische Folgeerkrankungen vorbeugen.
 
Die Leitsätze sind von jedem Teilnehmer leicht erlernbar und können später zu jeder Zeit wieder abgerufen werden. (Beispiel für die Schwere : "Mein rechter Arm ist schwer..., mein linker Arm ist schwer")

Samtosha (Die Zufriedenheit)
 
Es gibt nur ein Mittel, sich wohl zu fühlen:
Man muss lernen, mit dem Gegebenen zufrieden zu sein
und nicht immer das verlangen, was gerade fehlt.

Theodor Fontane
Über mich
Aktuelles
Allgemeines
Über AT
Kontakt/Impressum
www.yoga-entspannung.net - Ariane Czeranna-
Meine Kurse